Weinanalysen

für die Anstellung zur Qualitätsweinprüfung RP, Baden, Württemberg und Franken

  • Gesamtalkohol
  • vorhandener Alkohol
  • Gesamtextrakt
  • zuckerfreier Extrakt
  • vergärbarer Zucker (vor und nach Inversion)
  • Glucose
  • Gesamtsäure, als Weinsäure
  • freie schwefelige Säure
  • gesamte schwefelige Säure
  • relative Dichte d 20/20
  • CO2-Druck (bei Perlwein b.A.) 20/20

 

Sektanalysen

für die Anstellung zur Sektprüfung

siehe oben, zusätzlich

  • Kohlensäuredruck bei 20°C

 

Herbstuntersuchungen

  • FTIR-Grapescan: Glucose,Fructose, Alkohol, Gesamtsäure, pH-Wert, Äpfelsäure,Weinsäure, flüchtige Säure, NOPA, Gluconsäure
  • Berechnung der Anreicherung auf den gewünschten Alkohol-Gehalt.
  • Ursprüngliches Mostgewicht

 

Allgemeine Analytik

  • FTIR-Jungweinanalyse: Alkohol, Zucker, Gesamtsäure, Äpfelsäure, Milchsäure, pH-Wert, flüchtige Säure, Weinsäure, Gesamtextrakt, Zuckerfreier Extrakt
  • Säurespektrum: Milch- und Äpfelsäure, Weinsäure, Gesamtsäure
  • flüchtige Säure
  • Eiweiß-Stabilitätstests
  • Schönungen
  • Referenzanalytik aller Einzelwerte